Dr. med. Beate Helgers – Privatpraxis für Orthopädie Fon 02369.203690

Presseartikel

29.06.2016

Renken, lenken, Krönchen tragen ...

Vielleicht hat sie ihren Lebensentwurf vor vielen Jahren schon so gestaltet, wie sie heute ihre Patienten in der Praxis betrachtet: Ganzheitlich.


Obwohl sie ihren Beruf schon damals über alles liebte, entschied sich Beate Helgers gegen eine wissenschaftliche Karriere an einer Universitätsklinik. Karriere machen oder als dreifache Mutter für die Kinder da sein? In ihrer Lebensplanung sollten beide Herzenswünsche nicht zu kurz kommen. „Meine Kinder hatten Vorrang und meine Arbeit als Ärztin musste demnach etwas zurücktreten“, erzählt Dr. med. Beate Helgers. „Es war ein gutes und erfüllendes Gefühl, dass sich beides vereinbaren ließ.“
Dieses gute Gefühl wollte sie auch nicht aufgeben, als die Kinder größer wurden und Beate Helgers immer öfter in ihrem Umfeld um Hilfe bei Rückenbeschwerden gebeten wurde. Die Zeit für eine eigene Praxis war gekommen. Nur wie kann man als Mutter daheim sein, wenn man den ganzen Tag in der Praxis ist? Man holt sich die Praxis ins Haus...
 Was mit zunächst einem Behandlungsraum und einzelnen Terminen zwischen Kindererziehung und Haushalt begann, wuchs in vier Jahren durch die Nachfrage nach speziellen orthopädischen Leistungen in Lembeck zu einer anschaulichen Praxis mit breitem Angebot. Der persönliche Kontakt zu Patienten, die familiäre Atmosphäre, mal Termine am Wochenende oder am Abend und dennoch immer für die Kinder da sein – all´ diese Dinge hat Beate Helgers vereint und ist damit rundum glücklich. „Es ist die richtige Entscheidung gewesen und ich würde es immer wieder genau so tun.“

Wo ist Beate?
Ihr Lebensentwurf von einst wäre wohl kaum als „Ganzheitlich“ zu bezeichnen, wenn neben den Bereichen „Mama“ und „Frau Doktor“ nicht auch der Bereich „Beate“ enthalten wäre. Denn auch die Beate in „Frau. Dr. und Mama“ ist gerne mal privat, geht zum Sport oder feiert am Wochenende mit Freunden. Dass sie neulich nicht nur am Wochenende, sondern auch noch am Montag gefeiert hat, das lag daran, dass sie von Schützenkönig Manni Schmitz zur Schützenkönigin gewählt wurde. „So viel getanzt und gefeiert habe ich schon lange nicht mehr“, schwärmt Beate, die gerade das Abendbrot mit den Kindern vorbereitet und später noch ein Rückenproblem in Augenschein nimmt. Ganzheitlich. So viel Zeit muss sein.

BU:
Die Kinder im Arm und die Praxis vor Augen: Vor vier Jahren startete Beate Helgers mit ihrer eigenen Praxis in Lembeck.

Mit der Arztpraxis im Wohnhaus kann Beate Helgers ihren Beruf als Ärztin und ihren Fulltime-Job Mutter ideal kombinieren.

So viel Zeit muss sein: Als Schützenkönigin feierte sie mit den Lembecker Schützen die ganze Nacht.

Text & Fotos:
Peter Gallin